Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Autor: Hauptamt 1
Artikel vom 11.01.2018

Remstal Gartenschau 2019

Plüderhäuser Fischschwärme als Vorboten der Remstal Gartenschau 2019

Der Start in ein spannendes, aufregendes Jahr, das Jahr vor der Remstal Gartenschau 2019 hat begonnen. Die Planungen in den 16 Kommunen werden immer konkreter und werden nun nach und nach umgesetzt. So auch in Plüderhausen. „Mit der Aufstellung der Fischschwärme setzten wir ein wichtiges Signal am Jahresanfang, man kann sehen, dass es jetzt los geht“, so BM Schaffer in seiner Ansprache.

Die Plüderhäuser Künstlergruppe ART 5 steckt bereits mitten in den Vorbereitungen zum geplanten „Kunstweg Rems“. Erste Kunstobjekte, ein Teil der sogenannten „Fischschwärme“, wurden nun in Zusammenarbeit mit der Seniorenwerkstatt, des Kindergartens Goldacker und der Hohbergschule fertiggestellt. Bei der heutigen gemeinsamen Aufstellung mit BM Schaffer wurden die Fische nun offiziell präsentiert.

BM Schaffer lobte die Gemeinschaftsaktion „das ist ein tolles Ergebnis, entstanden aus einem klasssischen Bürgerbeteiligungsprozess:  Die Bürger entwickeln Ideen, planen und setzen diese um, die Gemeinde widerum unterstützt die engagierten Bürger, indem sie die entsprechenden Rahmenbedingungen schafft und sich um die Logistikabwicklung kümmert. Das ist ein der Musterprojekt für die Remstal Gartenschau 2019“.

Beim diesem Projekt  sind vier unterschiedliche Gruppen, jeder Altersklasse aus dem ganzen Ort beteiligt „die Gruppen haben sich vorher gar nicht gekannt“ , nun haben sie gemeinsam ein tolles Projekt auf die Beine gestellt und damit zur Identifikation und Stärkung der Gemeinschaft in Plüderhausen beigetragen. Ein kleiner Junge erkannte sofort seinen selbst gestalteten Fisch und merkte schnurstrackst an „halt das ist doch mein Fisch!“.

Die Künstlergruppe ART 5 hatte die Idee zu den Fischschwärmen. Die Seniorenwerkstatt zögerte nicht als man sie um Mithilfe bei der Herstellung der 16 verschiedenen Formen bat.  Farbig gestaltet wurden die Fische anschließend von den Kinder des Kindergarten Goldackers und Schüler der Schulklassen 7c und 8d der Hohbergschule unter Anleitung von Gabi Häussermann, ART 5 und Kerstin Helbing, Lehrerin an der Hohbergschule.

Die Fischschwärme sind ideale Vorboten der Remstal Gartenschau. Sie sollen bei der Bevökerung bunte Vorfreunde verbreiten und die Begeisterung und Akzeptanz für die Gartenschau erhöhen. Zugleich sind sie 2019 Teil des „Kunstweg Rems“ in Plüderhausen.

Die Schwärme des Kindergartens werden bis zum Start der Bauarbeiten in der Ortsmitte im Bereich Brunnenrain / Grüner Anger aufgestellt. Die gestalteten Schwärme der Schulklassen sind am Heusee-Kreisel und an der Mittleren Brücke platziert.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-55
E-Mail schreiben

nach oben