Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Autor: Hauptamt 1
Artikel vom 13.04.2018

Schulgartenwettbewerb zur Remstal Gartenschau 2019

Damit sich Kinder und Jugendliche wieder mehr mit ihrer Umgebung und vorallem der Natur beschäftigen, wurden in den vergangenen Jahren an immer mehr Schulen in Deutschland Schulgärten eingerichtet. Auch im Remstal soll die Zahl der Schulgärten kontinuierlich wachsen. Deshalb hat die Geschäftstelle der Remstal Gartenschau GmbH gemeinsam mit dem Regierungspräsidum Stuttgart, eigens zur Gartenschau 2019, zum großen Schulgartenwettbewerb aufgerufen. Der Wettbewerb soll das Wissen zu Pflanzenwachstum, gesunde Ernährung und Naturkeisläufe fördern und darüber hinaus dazu beitragen naturnahe Schulgelände auszubauen. Ingesamt haben sich 38 Schulen aus den 16 Gartenschau-Kommunen angemeldet. Der Wettbewerb läuft über zwei Schuljahre. Im Sommer 2019 kürt eine Fachkommisson bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung die besten Schulgärten aus sechs verschiedenen Kategorien. Ab sofort werden die teilnehmenden Schulen durch ehrenamtliche Paten unterstützt, zudem werden verschiede Workshops angeboten und zahlreiche Informationen bereitgestellt.

BM Schaffer freut sich besonders, dass auch die Hohbergschule am Wettbewerb teilnehmen wird. Am vergangenen Dienstag überreichte er der Klasse 4a, Schulleiter Hr. Groitzsch sowie Fr. Stankowski, stellvertrend für die gesamte Schule, das Teilnehmer-Zertifikat. Zudem unterstützt die Gemeinde Plüderhausen das Projekt mit einem Startgeld in Höhe von 500 €.

Die Hohbergschule hat sich für die Kategorie „Biologische Vielefalt“beworben und wird unter der Federführung von Frau Stankowski den bereits bestehenden Schulgarten erweitern und weiterhin großzügig Nutzpflanzen, Obst- und Gemüsesorten sowie verschiedenste Kräuter anbauen. Damit möchten die Verantwortlichen einen Teil dazu beitragen den Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen zu stärken. „Im kommenden Schuljahr wollen wir unseren Garten noch mit Schaubienenkästen bestücken, die ersten Gespräche mit den örtlichen Imkern haben wir schon geführt“, verriet Fr. Stankowski.

Der Schulgarten wird sehr gut von den SchülerInnen angenommen. So berichteten die SchülerInnen der Klasse 4a BM Schaffer bei seinem Besuch stolz, von der letztjährigen Ernte. Nicht nur Kürbise konnten sie zur Suppe verarbeiten, sondern auch zahlreiche Früchte wurden aus dem Garten genascht und geerntet. BM Schaffer motivierte die SchülerInnen weiterhin fleißig im Garten mitzuhelfen und blickt bereits voller Erwartungauf die Bekanntgabe der Gewinner des Wettbewerbs im Jahr 2019.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-55
E-Mail schreiben

nach oben