Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Autor: Bauamt

Herbstliche Ortsbegehung des Gemeinderates

Artikel vom 25.11.2019

Pünktlich um 8:00 Uhr begrüßte Herr Bürgermeister Schaffer die fast vollzählig erschienenen Mitglieder des Gemeinderates am Rathaus. Als erster Besichtigungspunkt stand die Schlossgartenschule auf der Tagesordnung. Die Schlossgartenschule ist ein tolles Gebäude – doch auch an diesem nagt der Zahn der Zeit, so dass in den nächsten Jahren umfassende Gebäudeunterhaltungsmaßnahmen notwendig sind. Zur besseren Nutzbarmachung ist der baldige Anbau eines Aufzugs an der vorgesehenen Stelle der Außentreppenanlage wünschenswert.

Im September 2020 wird voraussichtlich der Bedarf für ein bis zwei zusätzliche Kindergartengruppen entstehen. Die Gemeinderäte befassten sich mit entsprechenden Lösungen im Schlossgartenareal, über die in einer der nächsten Gemeinderatssitzungen zu beraten sein wird. Auch in Anbetracht der finanziellen Herausforderungen bewertet der Gemeinderat Lösungen in gemeindeeigenen Liegenschaften sehr positiv.

Im Hohbergschulzentrum machte sich der Gemeinderat ein Bild von der Heizzentrale und von den „Katakomben“ unter den ursprünglichen Gebäuden der Hohbergschule, in denen die Versorgungsleitungen verlaufen. Die damalige vorausschauende Planung kommt der Gemeinde heute zugute, da die Versorgungsleitungen in diesen Gängen zugänglich sind und repariert und ausgetauscht werden können. Herr Fichtner vom Bauamt erläuterte ferner die von 2020-2022 vorgesehenen staatlich geförderten Sanierungsschritte. In den ersten beiden Jahren steht die Erneuerung von WC Anlagen im Vordergrund. Im Jahr 2022 sind dann Fenstererneuerungen und Betonsanierungsarbeiten vorgesehen.

Der Gemeindeverwaltungsverband Plüderhausen-Urbach saniert derzeit den Wasserbehälter Sandbühl für über 200.000 €. Der Hochbehälter Sandbühl ist die zentrale Wasserverteilungsanlage für die Gemeinden Plüderhausen und Urbach. Dort wird das ankommende Landeswasser verteilt. Die Arbeiten sind schon gut vorangekommen. Die Gemeinderäte machten sich ein Bild vom Stand der Arbeiten, die voraussichtlich im Januar abgeschlossen sein werden.

Nach weiteren Besichtigungspunkten am gemeindlichen Gewächshaus, einer Bausache im Aichenbachhof, dem Baumgrabfeld im Friedhof, den Außenanlagen der gemeindlichen Wohnhäuser Gmünder Straße 1 und 3 und den Außenanlagen eines Kindergartens ging die Ortsbegehung nach vielen interessanten Besichtigungspunkten um 12:15 Uhr zu Ende.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben