Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Informationsabend zur Windkraft im Welzheimer Wald

Artikel vom 14.10.2020

Am Dienstag, den 13. Oktober fand um 19:00 Uhr ein Informationsabend zum Windvorranggebiet „WN-29“ statt. Herr Bürgermeister Schaffer begrüßte die etwa 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der „coronagerecht“ aufgestuhlten Staufenhalle. Insbesondere Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Walkersbach nutzten das freiwillige Informationsangebot des Vorhabenträgers EnBW.

Herr Michael Soukup und Herr Daniel Fenchel informierten seitens der EnBW über den Stand des Projektes: Derzeit läuft die Umweltverträglichkeitsvorprüfung. Ein positiver Abschluss dieses Verfahrens ist Voraussetzung für das Einreichen der Genehmigungsunterlagen. Da der Informationsabend zu einem sehr frühen Stadium des Projektes stattfand, war die eine oder andere Detailfrage noch nicht geklärt. Unabhängig davon, welche Meinung man vom Projekt hat, ist es jedenfalls positiv, dass zu einem frühen Zeitpunkt darüber informiert wird.

Bürger aus Walkersbach wiesen mit einem Transparent auf den vitalen Zustand des Waldes im Bereich des Vorhabens hin und stellten die Frage in den Raum, wie das Vorhaben verhindert werden kann.

 Herr Soukup erläuterte, dass es sich um ein Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz handelt und dass eine Genehmigung erteilt wird, wenn die Genehmigungsbehörde zum Ergebnis kommt, dass die gesetzlichen Bestimmungen eingehalten werden. Dies muss die EnBW mit entsprechenden Gutachten – unter anderem zum Artenschutz – im Verfahren nachweisen.

Ein besonderes Lob gilt den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern, die sowohl im Hinblick auf die Vorkehrungen gegen die Corona-Pandemie als auch während des abendlichen Meinungsaustausches überaus umsichtig waren.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben