Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Schrebergärten am Uferweg

Artikel vom 16.11.2020

24 Kleingartenparzellen vergeben

- Erschließung „Schrebergärten am Uferweg“ abgeschlossen

- Lange Planungszeit durch viele Hindernisse

- Gemeinde verpachtet insgesamt 75 Schrebergartenparzellen

 

Ende Oktober wurde der 2. Abschnitt der Schrebergartenanlage im Uferweg an interessierte Nutzer vergeben. 24 Familien aus Plüderhausen haben damit neue Möglichkeiten der Selbstversorgung mit Obst und Gemüse, aber auch zur Erholung und Entspannung im Grünen.

Mit der Vergabe der 24 Parzellen endet eine (fast) unendliche Geschichte von Planung bis Umsetzung. Bereits Anfang der 80er Jahre entstand der Wunsch, im Uferweg Kleingärten auszuweisen. Die konkrete Planung erwies sich als schwierig, weil zunächst das Gelände im Flächennutzungsplan durchgesetzt werden musste. Im anschließenden Bebauungsplanverfahren mussten dann auch viele Widerstände überwunden werden. Das Landratsamt riet von einer Weiterplanung ab, weil auf Teilen des Geländes in den 50/60er Jahren Haus- und Gewerbemüll abgelagert wurde. Aufgrund einer Altlastenuntersuchung 1988 musste eine mehrjährige Zwangsentgasung über ein Rohrsystem durchgeführt werden. Die Wirksamkeit des  Bebauungsplans hat das Landratsamt an die Bedingung geknüpft, das ganze Gelände um 2 Meter aufzufüllen, um sicher ein Eindringen von Wurzeln in ehemalige Deponiebereiche zu verhindern. Nachdem diese Auffüllung mit rd. 30.000 m² Erde im Jahr 2010 abgeschlossen wurde, trat der Bebauungsplan 12 Jahre nach dem Aufstellungsbeschluss in Kraft.

Vor 10 Jahren wurden dann als erster Bauabschnitt 19 Parzellen vergeben. Weil der Tierschutzverein in dieser Zeit dringend Gelände suchte, wurde ein Teil des geplanten Schrebergartengeländes für die neue Tierauffangstation abgegeben. Mit den nun 24 neuen Parzellen sind im Uferweg nun insgesamt 43 Kleingärten entstanden. „Wir freuen uns, dass wir damit die lange gewünschte Kleingartenanlage fertiggestellt haben. Der Durchhaltewillen von Gemeindeverwaltung und Gemeinderat hat sich ausgezahlt. Es war richtig, trotz vieler Hindernisse die überwunden werden mussten, an der Planung festzuhalten. Die jährlich größer werdende Warteliste hat uns ja auch nachdrücklich an den Bedarf erinnert“, betonte BM Schaffer zur Übergabe der letzten Parzellen.

Neben den 43 Parzellen in der Anlage im Uferweg verpachtet die Gemeinde Plüderhausen noch in den Bereichen Hummelbach (20), Löchle (5) und Hungerbühl (7) weitere Kleingärten.

 

 

Foto: Firma SLK

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben