Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Bebauungsplan mit örtlichen Bauvorschriften

Artikel vom 02.02.2021

Bebauungsplan mit örtlichen Bauvorschriften „Hohrain/Gländ I“

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange nach § 3 Abs. 1 des Baugesetzbuches

Am 28. Juni 2018 wurde der Beschluss des Gemeinderates vom 21. Juni 2018 über die Aufstellung des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Hohrain/Gländ I“ öffentlich bekanntgegeben.
Die Entwicklung des Gebietes „Hohrain Gländ I“ bildet einen wichtigen städtebaulichen Baustein für die Ausformung des nordöstlichen Siedlungsrandes der Gemeinde Plüderhausen. Durch die Bebauung soll zusätzlicher, dringend nachgefragter Wohnraum geschaffen werden. Neben Familieneigenheimen in Form von Einzel-, Doppel-, und Reihenhäusern, sollen hier in verträglicher Mischung Möglichkeiten für Geschosswohnungen und Flächen des Gemeinbedarfs geschaffen werden. Als Grundlage für die Aufstellung des Bebauungsplans wurde ein städtebauliches Konzept entwickelt. Zur Schaffung der planungsrechtlichen Grundlagen und für eine geordnete Erschließung und Bebauung ist die Aufstellung des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Hohrain Gländ I“ erforderlich.

Bekanntgabe der Zustimmung zum städtebaulichen Entwurf

Am 21. Januar 2021 hat der Gemeinderat in öffentlicher Sitzung dem städtebaulichen Entwurf für das Bebauungsplangebiet zugestimmt; bestehend aus dem zeichnerischen Planentwurf (Überarbeitung städtebauliches Konzept) des Ingenieurbüros ARP, Stuttgart vom 12.03.2019 sowie den Ergebnissen fachtechnischer Untersuchungen.

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durch Auslegung vom 12. Februar bis 15. März 2021

Die Verwaltung wurde beauftragt, auf dieser Grundlage gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) die Öffentlichkeit frühzeitig zu beteiligen und gemäß § 4 Absatz 1 BauGB die hiervon betroffenen Behörden, Nachbargemeinden und Träger öffentlicher Belange davon zu verständigen.

Der städtebauliche Entwurf des Ingenieurbüros ARP, Stuttgart vom 12.03.2019 wird nunmehr in der Zeit vom 12. Februar bis zum 15. März 2021 im Rathaus Plüderhausen, Am Marktplatz 11 im Flur des 2. Obergeschosses während der üblichen Dienstzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Aufgrund der derzeitigen pandemiebedingten Einschränkungen ist die Einsichtnahme durch vorherige Terminvereinbarung unter Telefon 07181 8009-1306 anzumelden.

In diesem Zeitraum können zum städtebaulichen Entwurf Stellungnahmen und Anregungen eingesandt oder zur Niederschrift gegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig. Stellungnahmen, die nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Baubauungsplan unberücksichtigt bleiben.

 

Städtebaulicher Entwurf

Artenschutz

Ökologische Vorprüfung

Orientierende geologische Untersuchungen

Geotechnisches Gutachten

Erschließung Vorabzug BA 1 und 2

Erschließung Vorabzug BA 1

Voruntersuchung zum Straßenverkehr

Kampfmittel-Voruntersuchung

 

Plüderhausen, den 02.02.2021

gez. Schaffer Bürgermeister

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben