Gemeinde Plüderhausen (Druckversion)

Deutscher Ziegelpreis 2021

Artikel vom 16.02.2021

Anerkennung für Hochzeitsturm beim Deutschen Ziegelpreis 2021

  • rund 18.000 Ziegel wurden verbaut
  • 2020 gaben sich dort 10 Paare das Ja-Wort

Am vergangenen Freitag fand in München die Preisverleihung des Deutschen Ziegelpreis 2021 statt. Dabei erhielt der Plüderhäuser Hochzeitsturm eine Anerkennung. „Diese Auszeichnung ist eine besondere Würdigung eines besonderen Bauwerks“, betonte BM Schaffer bei den Bekanntgaben in der letzten Gemeinderatssitzung.

Der Hochzeitsturm entstand im Rahmen des Projekts „16 Stationen“ zur Remstal Gartenschau 2019, das auch Bestandteil der Internationalen Bauausstellung 2027 „IBA‘27“ in der Region Stuttgart sein wird. Idee und Entwurf stammen von Architekt Uwe Schröder aus Bonn, dem per Los die Aufgabe zugefallen war, an exponierter Stelle ein Bau- oder Kunstwerk zu entwerfen. Die dort bestehenden Hochzeitswiesen inspirierten den Architekten, einen Hochzeitsturm zu entwerfen. Als Anhänger traditioneller Bauweise entwarf er einen reinen Ziegelbau. Für jede der 83 Steinreihen gab es einen separaten Plan, keine Reihe ist gleich. Insgesamt wurden rd. 18.000 Steine in Handarbeit verbaut, wobei auch die Segmentbögen gemauert wurden.

Der Hochzeitsturm entwickelte sich nicht nur zum stark frequentierten Aussichtsort, sondern mittlerweile auch zum begehrten Ort für Trauungen. Dies war ursprünglich nicht vorgesehen, aber auf vielfachen Wunsch hat die Gemeinde diesen Trauort aufgenommen. Allein 2020 gaben sich 10 Paare am bzw. im Hochzeitsturm und dessen besonderer Umgebung das „Ja-Wort“.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

http://www.pluederhausen.de/index.php?id=30&no_cache=1