Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Neue Grabkammern und Baumgräber auf dem Friedhof

Artikel vom 31.08.2021

Am 29. Juli 2021 besichtigten Mitglieder des Gemeinderats die neu durchgeführten Investitionen auf dem Friedhof:

Entsprechend einem Antrag der CDU-Fraktion wurden 9 Grabkammern (doppeltiefe Wahlgräber) als Wiesengräber hergestellt. Auch bei diesen Grabkammern ist die Errichtung eines Grabsteins vorgesehen. Anstatt eines Pflanzbeetes befindet sich vor dem Grabstein eine Rasenfläche, die im Zuge der Mäharbeiten auf dem Friedhof mitgepflegt wird.

Darüber hinaus wurden 22 weitere Grabkammern als doppeltiefe Wahlgräber neu hergestellt. Diese Grabkammern sind zur üblichen Bepflanzung vorbereitet.


Die Maßnahme ist Teil eines Investitionsprogramms, das im kommenden Jahr im gleichen Bereich des Friedhofs fortgeführt werden soll. Daher bleibt auch die dortige Baustellenzufahrt noch erhalten.

Eine Bestattungsform die sehr rege nachgefragt wird, sind die Grabstätten für Urnen im Baumgrabfeld. Auch hier hat der Gemeindebauhof weitere Bestattungsmöglichkeiten geschaffen:



Herr Martin Haßpacher vom Bauamt erläuterte bei der Begehung die durchgeführten Maßnahmen. Die Planung und Umsetzung der Investitionen wurden von den Mitarbeitern des Gemeindebauhofs und des Bauamts selbst durchgeführt. Am intensivsten waren seitens des Gemeindebauhofs die Kollegen Helmut Schniepp, Andreas Seiz und Daniel Raeder mit der Ausführung der Arbeiten befasst und wurden bei besonders aufwändigen Arbeitsschritten wie zum Beispiel beim Einbringen des Betons für die Bodenplatten von weiteren Kollegen unterstützt.

Vom 23.3.2021 bis 1.4.2021 wurden 9 Wiesengrabkammern gebaut. Der Kostenrahmen betrug 56.000 €; dieser konnte bei einem Gesamtaufwand von etwas über 40.000 € deutlich unterschritten werden.

Vom 10.5.2021 bis 17.7.2021 wurden 22 Grabkammern für herkömmliche Bepflanzung errichtet. Der Kostenrahmen betrug 130.000 € und konnte bei einem Gesamtaufwand von rund 100.000 € ebenfalls deutlich unterschritten werden. Ein Teil des freien Budges ist noch für die äußere Gestaltung wie zum Beispiel dem Einrichten einer Gießwasserstelle vorgesehen.

Die anwesenden Mitglieder des Gemeinderates lobten das enorme Engagement, mit dem die Mitarbeiter des Gemeindebauhofs zusammen mit Herrn Martin Haßpacher und Herrn Robin Falk vom Bauamt die Aufgabenstellung in Eigenleistung gelöst haben.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben