Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Hochwasservorsorge ist Jedermannspflicht

Artikel vom 21.06.2022

Vor Flusshochwasser schützen uns Deiche, Schutzmauern und Rückhaltebecken. Und Regenwasser leiten innerörtlich die Kanalisation und außerorts die Gräben ab. Diesen Bauwerken sind jedoch technisch sowie wirtschaftlich Grenzen gesetzt. Bei außergewöhnlichen Ereignissen können diese überlastet werden. Dann kann Wasser auf die privaten Grundstücke übertreten. Da kein Schutzanspruch vor außergewöhnlichen Ereignissen besteht, sind wir alle selbst gefragt, wie wir für solche Ereignisse vorsorgen, um Leben zu schützen und Schäden zu verhindern.

  

Stellen Sie sich beispielsweise folgende Fragen in diesem Zusammenhang:

· Wohne ich in Flussnähe, innerhalb potentieller Überschwemmungsbereiche?

· Liegt mein Grundstück in einer Senke, in der sich Wasser sammeln kann, oder in Hanglage, in der Regenwasser wild heranfließen und abfließen kann?

· Haben meine potentiell gefährdeten Räume eine ausschließlich untergeordnete Funktion? Bleiben Fluchtwege frei?

· Funktionieren meine Rückstausicherung oder Abwasserhebeanlage? Werden diese regelmäßig gewartet?

· Wird das Dachflächenwasser separat vom Schmutzwasser abgeleitet, oder kann es irgendwo in das Haus dringen?

· Liegen meine Eingänge und Fenster deutlich höher als das Straßenniveau oder kann ich diese wasserdicht absperren?

· Welche Mindestschutzvorkehrungen fordert mein Hausrat- und Gebäudeversicherung?

Nachdenklich geworden? Sie können sich online auf dem Hochwasserportal Baden-Württemberg unter www.hochwasser.baden-wuerttemberg.de/buergerinnen-und-buerger informieren oder die Infobroschüren im Rathaus einsehen.







Eine Auskunft zu Ihren Grundstücken gibt gerne das Bauamt; Ansprechpartner ist Herr Robin Falk. Karten zum Starkregenrisiko werden derzeit mit dem Wasserverband Rems erarbeitet.

 

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben