Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Autor: Admin

Studentenprojekt beleuchtet das "Projekt Rems"

Artikel vom 18.04.2016
Dieter Heinle begrüßt die Studentengruppe
Dieter Heinle begrüßt die Studentengruppe

„Seit meinem ersten Ortstermin an der Rems in Plüderhausen freue ich mich auf die Durchführung des Projekts“, so Prof. Dr. Henning Günther, Gastprofessor Gewässerentwicklung Landschaftsarchitekt (AKS) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen.

Die Studenten erfahren wissenswertes zur Rems
Die Studenten erfahren wissenswertes zur Rems

Vergangene Woche fand der erste Ortstermin der rund 35-köpfigen Studentengruppe statt. Nach einer kurzen Begrüßung durch Dieter Heinle vom Arbeitskreis Bürgerbeteiligung und Bauamtsleiter Ludwig Kern im Feuerwehrsaal führte Diplom-Ingenieur Klaus Hofmann, Leiter des Referats „Gewässer und Boden“ beim Regierungspräsidium Stuttgart, in das europäische Wasserrecht ein. Er ist Plüderhäuser Bürger und bringt sich für die Remstalgartenschau ein. Anschließend ging es mit Gummistiefeln ausgestattet an die Rems. Nachmittags kam Diplom-Ingenieur Hans-Peter Sieg vom Wasserverband Rems zu den Studierenden und erläuterte ihnen vor Ort die Notwendigkeit des Hochwasserschutzes.

Prof. Dr. Henning Günther, Klaus Hofmann und Dieter Heinle im Gespräch mit den Studenten
Prof. Dr. Henning Günther, Klaus Hofmann und Dieter Heinle im Gespräch mit den Studenten

Die nächsten Wochen und Monate werden sich die Studentinnen und Studenten mit der Ökologie, dem Hochwasserschutz und der Erlebbarkeit des Gewässers beschäftigen. Die Abschlusspräsentation ist für 6. Juli geplant. Die Verwaltung und der Arbeitskreis Bürgerbeteiligung sind auf das Ergebnis gespannt und hoffen auf gute Ideen, um den Freizeitwert der Rems im Gartenschaujahr 2019 hervorzuheben.

Das Projekt ist auf Initiative des Arbeitskreises Bürgerbeteiligung entstanden.

Interessierte Studenten beim Thema Remstal Gartenschau 2019
Interessierte Studenten beim Thema Remstal Gartenschau 2019

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben