Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Autor: <Gelöschter Benutzer>

BürgerStiftung Plüderhausen fördert bürgerschaftliches Engagement

Artikel vom 18.10.2010
  • 7.500 EUR für soziale und kulturelle Projekte ausgeschüttet
  • Projekt „Schwimmfix“ wird fortgeführt

Zwei Jahre nach Gründung der BürgerStiftung Plüderhausen werden erstmals Gelder für soziale und kulturelle Projekte in der Gemeinde ausgeschüttet. Aus Zinserträgen und nicht zweckgebundenen Spenden wurden 7.500 EUR ausgeschüttet. Neben dem eigenen Leuchtturmprojekt Schwimmfix waren 6 Projekte angemeldet, aus denen der 11-köpfige Stiftungsrat am 20. September 2010 nach ausführlicher Diskussion 4 Projekte ausgewählt hat. Gefördert werden folgende Projekte und Initiativen:

Unterstützung der Betreuung einer Demenzgruppe
(Krankenpflegeverein Plüderhausen)

In der im März 2005 gegründeten Betreuungsgruppe für demenziell erkrankte Menschen werden wöchentlich 7 – 10 Menschen betreut und unterhalten. Hier leisten neben 2 Fachkräften auch 7 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen wichtige Arbeit. Die Arbeit in der Demenzgruppe „Vergissmeinnicht“ hat positive Wirkungen auf die Teilnehmer und bringt den pflegenden Angehörigen oft eine dringend notwendige Entlastung. Um das große ehrenamtliche Engagement zu unterstützen, beschloss der Stiftungsrat hier mit 1.000 EUR eine einmalige Unterstützung der Sachkosten für Ausstattung, Spiel- oder Hilfsgeräte.

Förderung zur Einführung und Ausrichtung von Tanznachmittagen
(Herr Gerhard Karl)

Durch die Arbeit im neu gegründeten Seniorennetzwerk kam Herr Gerhard Karl auf die Idee, einen Tanznachmittag für alle tanzbegeisterten Senioren (aber auch jüngere Personen) anzubieten. Als leidenschaftlicher Tänzer hat sich Herr Karl angeboten, die Organisation von 10 Tanznachmittagen im Foyer der Staufenhalle zu übernehmen und hierfür auch die Verantwortung zu tragen. Der Stiftungsrat sah in der Initiative des „Bürgers“ Gerhard Karl einen Vorbildcharakter. Hier wird ein Projekt initiiert, selbst organisiert, das zur Steigerung der Lebensqualität beitragen kann. Deshalb wurde für dieses Projekt ein Startkapital in Höhe von 1.200 EUR zur Verfügung gestellt. Wenn sich dieses Projekt durchsetzt, kann es sich langfristig selbst tragen bzw. mit Sponsoren weiterfinanziert werden.

Unterstützung des Chorprojekts „Mendelssohn“
(Sängervereinigung Plüderhausen)

Das Chorprojekt „Mendelssohn“ der Sängervereinigung Plüderhausen ragt aus den allgemeinen Veranstaltungen der Vereine heraus, vor allem wegen des finanziellen Aufwandes und des Risikos. Für das Konzert werden ein Symphonieorchester und viele Solisten verpflichtet. Mit einer Bezuschussung von 500 EUR würdigte der Stiftungsrat den Mut und das außergewöhnliche Engagement der Sängervereinigung Plüderhausen bei der Organisation von kulturellen Highlights.

Kauf eines Spielgerätes
(Frau Baumann und Frau Jentschke, Elterninitiative Kinderspielplatz Kelterplatz)

Das Projekt „Spielplatz Kelterplatz“ wurde im Frühjahr 2010 in einer beispielhaften Initiative sehr kurzfristig umgesetzt. Aufgrund des einfachen Konzepts zur Umgestaltung der tristen Grünanlage Kelterplatz gelang es rasch, Spenden aus der Nachbarschaft zu sammeln. Die neu gegründete Seniorenwerkstatt hat sich mit zwei großen Aktionen eingebracht. Nachdem hierbei auch verschiedene gebrauchte Spielgeräte eingebaut wurden, soll nun ein echtes Spielgerät den Schlussstein für diese vorbildliche Bürgerinitiative setzen. Der Stiftungsrat hat hierfür den Initiatoren Frau Baumann und Frau Jentschke 1.800 EUR zugesagt.

„Die Vielfalt der eingereichten Anträge ermöglichte es uns, bei der Fördermittelausschüttung auch verschiedene Bevölkerungsgruppen zu fördern. So kommen die Förderbeiträge jüngeren und älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern zugute. Ferner wurde ein kulturelles Projekt gefördert“, betonten Stiftungsratsvorsitzender Professor Dr. Fritz Weller und Vorsitzender Andreas Schaffer bei der Veröffentlichung der ersten Ausschüttung der BürgerStiftung Plüderhausen. Ergänzt wurde die Ausschüttung durch die Rückstellung von 1.500 EUR für das eigene Projekt „Schwimmfix“, das im Frühjahr 2011 fortgesetzt werden soll. Für den im Frühjahr erfolgreich abgeschlossenen Auftakt von „Schwimmfix“ wurden bereits 1.500 EUR eingesetzt.

Die Förderung durch die BürgerStiftung wurde im Februar in den Mitteilungen ausgeschrieben. Auch im nächsten Jahr möchte die BürgerStiftung wieder ausschütten und wird dies in den Mitteilungen bekannt geben.

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-7000
E-Mail schreiben

nach oben