Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aus Plüderhausen

Autor: Hauptamt 1
Artikel vom 03.12.2018

Kleiner Pieks

Eine kleine aber feine Gruppe Menschen war am Montag-Abend der Einladung des DRK-Ortsvereins und der Gemeinde gefolgt und ins Rathaus gekommen. Jährlich im Herbst ehren Gemeinde und der Verein langjährige Blutspender für ihren uneigennützigen Dienst am Mitmenschen. "Sie kommen zusammen auf stolze 580 Spenden", zeigte sich BM Schaffer in seiner kleinen Ansprache beeindruckt. "Digitalisierung und Industrie 4.0. hin oder her: die 'analoge' Blutspende von Mensch zu Mensch bleibt die unverrückbare Basis unserer modernen Medizin." Große Flüsse brauchen kleine Wasser, habe Albert Schweitzer treffender Weise festgestellt. "Ihr Dienst ist ein solches Wasser und trägt dazu bei, den großen Fluss der ständig benötigten Blutspenden zu erhalten." Der Vorsitzende und die Mitglieder des DRK-Ortsvereins überreichten den treuen Spendern Ehrennadeln und Urkunden des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg |Hessen sowie Präsente der Gemeinde.

Im Einzelnen wurden geehrt:

10 Blutspenden
Jan Dornbusch, Guido Frick, Adrian Grigat, Michael Hasert, Yvonne Heidl, Adrian Hüttl, Eva Idler, Erik Lehmann

50 Blutspenden
Ralf Meyer, Michael Waldenmaier

75 Blutspenden
Lothar Walter

150 Blutspenden
Gerald Weigel

175 Blutspenden
Lothar Mack

 

 

Annamarie Herrmann, Markus Zürn, BM Schaffer und Ingrid Müller (v.l.) umrahmen Gerald Weigel und Lothar Mack, die zusammen mehr als die Hälfte der diesjährig ausgezeichneten Spenden abgegeben haben.
"Bitte bleiben Sie dabei und werben für die Blutspende auch bei Verwandten, Bekannten, Freunden, Nachbarn, Kollegen und im Verein", lautete Schaffers Appell an die Geehrten.

Wöchentlich werden in Baden-Württemberg und Hessen von circa 15.000 Blutspenden die Blutbestandteilpräparate (Erythrozyten, Thrombozyten, Plasma) beim Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes angefordert. Dieser stellt rund 80% des gesamten Blutbedarfs für 300 Krankenhäuser und 69 Depots zur Verfügung. Zur Versorgung der Krankenhäuser sind landesweit jährlich über 4.500 Spendenaktionen notwendig. Drei davon finden in Plüderhausen statt. Jeder kann unerwartet und unverschuldet auf Blutspenden angewiesen sein. Werden auch Sie Teil dieses Solidarpakts!

Weitere Informationen

Gemeinde Plüderhausen
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-0
07181 8009-55
E-Mail schreiben

nach oben