Schnittkurs für Obstbäume - Praxisteil


Die Obstwiesen sind eine Welt der Vielfalt. Vielfalt an Obstsorten, an Erzeugnissen, an Eigentümern und neben Bewirtschaftungsansätzen, nicht zuletzt an Tier- und Pflanzenarten. Damit dies auch so bleibt braucht es Anreize und Förderung. Die Obst- und Gartenbauvereine haben sich diesem Ziel verschrieben und bieten regelmäßig Schnittkurse und Fortbildungen an.2022 gab es dazu noch eine Premiere. Die befreundeten Obst- und Gartenbauvereine Waldhausen und Plüderhausen boten erstmals gemeinsame Schnittunterweisungen an. Diese Auftaktveranstaltung konnte als voller Erfolg verbucht werden. Über 60 Personen konnten sich unter dem Motto „Auffrischung, Weiterbildung und neue Erkenntnisse“ fortbilden.Auch 2023 konnte erneut Kreisfachberater Franz-Josef Klemen aus dem Ostalbkreis als Referent gewonnen werden. Wann ist der beste Zeitpunkt für den Obstbaumschnitt? Wie schneide ich einen Obstbaum? Welche Äste müssen entfernt werden? Welche Schnitttechniken gibt es? Welche Werkzeuge brauche ich? Antworten erhalten die Teilnehmer an folgenden Terminen:Am Freitag, dem 03. Februar findet um 19 Uhr der theoretische Teil in der Hütte des Obst- und Gartenbauvereins Plüderhausen am Hummelbach statt (Verlängerung Uferweg). Es gibt auch eine kleine Bewirtung.Am Samstag, dem 04. Februar beginnt dann um 9 Uhr der Praxisteil auf der Gemeinschaftsobstanlage des Obst- und Gartenbauvereins Waldhausen - an der Straße nach Rattenharz - statt. Hier haben die Teilnehmer dann die Möglichkeit unter Anleitung praktische Erfahrungen beim Obstbaumschnitt zu sammeln.Die Kurse sind kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zu den Schnittkursen sind Mitglieder und Interessierte herzlich eingeladen. Die Vereine freuen sich über eine rege Teilnahme.